Touristiker Golf Trophy, GC Wümme (8. September 2017)

Die Trophy ist gestartet

Der Auftakt zur diesjährigen Touristiker Golf Trophy war ziemlich feucht und so gar nichts für Weicheier. Aber es wurde ja in Norddeutschland gespielt, genauer gesagt im Golf Club Wümme. Der liegt zentral in der Mitte des Städtedreiecks von Bremen, Hamburg und Hannover. Das die Spieler aus dem Norden mit solchen Wettersituationen gut umgehen können, bewiesen die über 30 Teilnehmer, die sich ihre Runde auf dem anspruchsvollen B- und C-Kurs des Golfclubs Wümme nicht nehmen ließen.

Pünktlich um 11 Uhr war der Auftakt zur diesjährigen Touristiker Golf Trophy mit einem Kanonenstart geschafft und das Turnier, welches seit dem vergangenen Jahr gemeinsam von touristik aktuell und von Golf Globe organisiert wird, erlebte eine fröhliche Fortsetzung. Denn der guten Stimmung auf der Runde, später bei der Happy Hour und vor allem bei der anschließenden Abendveranstaltung – einschließlich der Siegerehrung und einer von den Sponsoren großzügig ausgestatteten Tombola – konnten weder Regen, zerborstene Regenschirme oder vom Winde verwehte Bälle etwas anhaben. Und deshalb fanden auch die Vertreter der Sponsoren, welche die Gelegenheit nutzten und über Produktneuigkeiten informierten, ein interessiertes Fachpublikum im Clubraum vor.

Rüdiger Heise, Inhaber von Mare Reisen, bedankte sich bei seinen Mitspielerinnen und Mitspielern aus der Tourismus-Branche ausdrücklich dafür, dass diese ihre gute Laune nicht auf der Runde verloren hatten, schließlich hatte er sich in seiner Eigenschaft als langjähriger Spielführer des Golfclubs Wümme seit längerer Zeit um die Ausrichtung dieses traditionellen Turniers der Touristik bemüht und fand seine Anstrengungen somit belohnt. Genauso empfanden es auch die Vertreter der beiden Organisatoren – touristik aktuell und Golf Globe – und die beiden Bruttosieger, die, wie es guter Brauch ist, die Siegerehrung mit einer launigen Dankesrede abschlossen.

Die Sieger vom Turnier im GC Wümme am 8. September 2017

Sonderwertungen

Longest Drive Damen: Katrin Freund, Hanse Merkur

Longest Drive Herren: Alexander Scholl, TUI Reiseland

Nearest to the Pin Damen: Caroline Petersen, BCD Travel, 15,11 Meter

Nearest to the Pin Herren: Uwe Groth, Holiday Land Reisebüro, 1,80 Meter 

 

Bruttosieger Damen: Nicole Petersen, BCD Travel, 19 Bruttopunkte 

Bruttosieger Herren: Ove Kramer, GC auf der Wendlohe, 27 Bruttopunkte

 

Nettoklasse A (0 – 12,0)

1. Dirk Peters, Peters Reisen, 38 Nettopunkte

2. Uwe Groth, Holiday Land Reisebüro, 34 Nettopunkte

3. Rüdiger Heise, Mare Reisen, 26 Nettopunkte

 

Nettoklasse B (12,1 – 21)

1. Dirk Mißfeld, Maritim, 33 Nettopunkte

2. Camilla Gerlach, 32 Nettopunkte

3. Alexander Scholl, 28 Nettopunkte

 

Nettoklasse C (21,1 – 54)

1. Olaf Minkenberg, Novasol, 34 Nettopunkte

2. Frank Bembenek, Grafschafter RC, 27 Nettopunkte

3. Melanie Günther, RB Günther, 26 Nettopunkte

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager