Mo 14.03.16

ITB: Messe der Rekorde


Die 50. ITB war in mehrfacher Hinsicht rekordverdächtig. Foto: Messe Berlin

Die 50. ITB war in mehrfacher Hinsicht rekordverdächtig. Foto: Messe Berlin

Etwa 10.000 Aussteller aus 187 Ländern, ausgebuchte Hallen, mit 120.000 so viele Fachbesucher wie noch nie und Abschlüsse im Wert von rund sieben Milliarden Euro: Die 50. ITB in Berlin ist am 13. März mit gleich mehreren Rekorden zu Ende gegangen.

Entsprechend zufrieden zeigt sich Geschäftsführer Christian Göke: „Die Menschen sind auch in gefühlt unsicheren Zeiten nicht bereit, auf ihre Urlaubreise zu verzichten. Auf der anderen Seite hat die Reiseindustrie in den letzten Tagen keinen Zweifel daran gelassen, dass sie auf die großen Herausforderungen dieser Zeit die passenden Antworten parat hat.“ Neben den Fachbesuchern nutzten auch rund 60.000 Privatpersonen die Messe, um sich einen Überblick über die Reisetrends des Jahres zu verschaffen.

Der Erfolg der Messe soll sich ab dem kommenden Jahr möglichst auch in Shanghai fortsetzen: Im Mai 2017 wird es mit der ITB China einen Ableger in der chinesischen Metropole geben. In Singapur wird bereits seit 2008 die ITB Asia ausgerichtet.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager