Mo 14.03.16

USA: Besucherrekord und neue Werbekampagne


Nicht nur in Miami freut man sich über die wachsende Zahl deutscher Urlauber. Foto: Tammon/pixabay

Nicht nur in Miami freut man sich über die wachsende Zahl deutscher Urlauber. Foto: Tammon/pixabay

Die USA vermelden Rekordzahlen. Noch liegen die Besucherzahlen für das Jahr 2015 nicht komplett vor, Visit-USA-Committee-Präsident Hans Gesk weiß aber, dass es im ersten Halbjahr ein hohes einstelliges Besucherplus aus Deutschland gab. Höchstwahrscheinlich könne das vergangene Jahr sogar mit zehn Prozent Wachstum abgeschlossen werden. Damit toppt das Land der unbegrenzten Möglichkeiten die Zahl der deutschen USA-Urlauber von 2014, die bei 2,04 Millionen Gästen lag.

Auch in den einzelnen Destinationen werden Rekorde gebrochen. New York feierte 2015 ein Allzeithoch mit 639.000 deutschen Gäste. Auch Miami schreitet mit großen Schritten voran: 2015 wurde ein Plus von fünf Prozent bei den deutschen Urlaubern erreicht. Damit ist Deutschland mittlerweile der viertwichtigste Incoming-Markt für Miami.

Aus Veranstaltersicht freut sich Tilo Krause-Dünow, Canusa-Geschäftsführer, über sehr gute Zuwachsraten für Hawaii. Zudem laufe das Wohnmobilgeschäft stark. „Es ist eine richtige Renaissance des Camper-Urlaubs in den USA“, so der Experte.

Um die USA weiter zu pushen, startet die Marketing-Organisation Brand USA am 14. März eine neue Online-Kampagne. Unter dem Titel „All Within Your Reach“ soll Urlaubern gezeigt werden, dass die USA trotz des hohen US-Dollar-Kurses immer eine Reise wert sind.

Bei der Kampagne werden jeweils zwei benachbarte Ziele in den USA gemeinsam präsentiert. So wird etwa New York mit dem Hudson Valley und San Francisco mit dem Yosemite Nationalpark partnerschaftlich beworben. Wichtig ist den Werbern, dass in der Kampagne die Urbanität mit dem Aspekt Natur verbunden wird. So soll die Vielseitigkeit des Landes gezeigt werden, die gerade Urlauber ansprechen soll, die die USA bereits mehrfach bereist haben. Geworben wird im Social-Media-Bereich. Die Kampagne soll bis September laufen.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager