Fr 03.02.17

Ungarn löst Tourismusämter auf


Das Ungarische Tourismusamt in Deutschland wird aufgelöst. Die Mitarbeiter der Büros in München, Frankfurt und der Berliner Zentrale haben die Kündigung zum Ende des Monats erhalten. „Die ITB findet ohne uns statt“, beklagt die Leiterin der Deutschland-Vertretung, Czilla Mezösi. Die Kündigung kam offensichtlich nicht ganz überraschend, weil zuvor schon den Kollegen in Wien der Stuhl vor die Tür gesetzt wurde. Wie es mit einer touristischen Vertretung des Reiselandes Ungarn in Deutschland weitergeht, weiß Mezösi nicht.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager