Do 16.03.17

Deutschland: Im Sommer wird’s voll


Deutsche zieht es vermehrt in deutsche Urlaubsgebiete – wie hier nach Usedom. Foto: pixabay

Deutsche zieht es vermehrt in deutsche Urlaubsgebiete – wie hier nach Usedom. Foto: pixabay

Das Reiseziel Deutschland läuft bei den Veranstaltern hervorragend. Unisono berichten sie von Zuwächsen im vergangenen wie im laufenden Geschäftsjahr.
Zu den Gewinnern zählen besonders die Städte. Laut Ulrike Bruns, Produktleiterin Städtereisen bei Dertour, ist die Top-Destination nach wie vor Hamburg. Auf den Plätzen folgen Berlin, München und Köln. Aber auch kleinere Städte wie Nürnberg, Würzburg oder Lübeck hätten ein zunehmendes Buchungsaufkommen erzielt.

Deutlich wird bereits jetzt, dass der Wunsch nach Urlaub im Heimatland höchstwahrscheinlich zu Kapazitätsengpässen führen wird. Martin Katz, der Produktverantwortliche bei FTI: „Es zeichnet sich ab, dass es im Sommer wieder viele Urlauber an die Strände und in die bayerischen Alpen ziehen wird.“ Der Veranstalter empfiehlt, frühzeitig für die Hauptreisezeit von Juni bis August zu buchen. Auch bei Schauinsland-Reisen hat man im vergangenen Geschäftsjahr die Erfahrung gemacht, dass das Kontingent für die Hauptsaison schnell ausgeschöpft wurde.

Ameropa rät ebenfalls zum schnellen Handeln. „Wer sicher sein will, im Wunschhotel unterzukommen, der sollte mit der Buchung nicht bis zur letzten Minute warten“, sagt Produkt-Managerin Vera Gattinger.

Mehr zum Thema finden Sie im Deutschland-Schwerpunkt in der kommenden touristik aktuell (10/2017), die Anfang nächster Woche erscheint.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager