Mo 22.05.17

Kanada: Warnung vor Engpässen


Boom-Ziel Kanada: Kehrseite des Erfolgs sind ausgeprägte Engpässe in der Hochsaison. Foto: freeimages

Boom-Ziel Kanada: Kehrseite des Erfolgs sind ausgeprägte Engpässe in der Hochsaison. Foto: freeimages

Das Ahorn-Land boomt weiter: Alle wichtigen Kanada-Veranstalter liegen momentan deutlich im Plus, wie eine Umfrage von touristik aktuell ergeben hat. Die Kehrseite der Medaille: Besonders in den Urlaubshochburgen der westlichen Provinzen ist die Buchungslage für den Sommer äußerst angespannt.

„Westkanada ist schon jetzt eine Katastrophe, was die Verfügbarkeiten angeht“, räumt Timo Kohlenberg, Chef des Spezialisten America Unlimited, offen ein und verweist auf bereits verhängte Stop Sales zum Beispiel bei Hotels.

Besonders eng sei es in den Monaten Juli und August, berichtet FTI-Produktchef Fabio Negro. „Gerade im Camper-Bereich waren die Angebote für diesen Zeitraum früh ausgebucht.“ Betroffen sind nach Aussagen der Veranstalter in erster Linie die Stadt Vancouver und die bekannten Nationalparks der Rocky Mountains.

Daher sind Kunden gut beraten, ihren geplanten Kanada-Urlaub auf die Nebensaison zu verlegen. „Wer im September oder Oktober zum Beispiel zum Indian Summer reisen kann, profitiert von umfangreicherer Auswahl und günstigeren Preisen“, weiß TUI-Manager Robin Brückner.

Oder man weicht auf andere Regionen aus. In Ostkanada etwa sei die Lage „noch etwas entspannter“, berichtet Michael Merkentrup, Geschäftsführer von CRD International. „Aber auch dort wird es langsam enger.“

Mehr zu Nordamerika lesen Sie im Schwerpunkt USA/Kanada in der aktuellen Ausgabe von touristik aktuell (ta19-20/2017).

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager