Fr 20.10.17

Malta: Starker Zuwachs aus Deutschland


Bis August besuchten gut 120.000 deutsche Urlauber Malta. Foto: pixabay

Bis August besuchten gut 120.000 deutsche Urlauber Malta. Foto: pixabay

Ob Malta die Besucherzahlen aus Deutschland, wenn die Hauptstadt Valletta Europäische Kulturhauptstadt ist, nochmals steigern kann? Die Messlatte liegt sehr hoch: Zwischen Januar und August besuchten fast 120.000 Deutsche die Mittelmeerinsel, dies entspricht einem Plus von 22,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Als einen Grund nennt das Fremdenverkehrsamt das erhöhte Flugangebot. Denn obwohl Air Malta die Verbindung von Frankfurt nach Malta im Sommer aussetzte, hatte sich das Flugangebot mit Condor- und Lufthansa-Flügen ab Frankfurt, Hamburg und München erhöht. Zusätzliche Air-Malta-Verbindungen gab es auch ab München. Und mit Ryanair können Reisende ab Düsseldorf-Weeze, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln, Nürnberg und Berlin/Schönefeld nach Malta starten.

Das Jahr als Kulturhauptstadt beginnt für Valletta am 20. Januar mit einer großen Eröffnungsshow. Die verschiedenen Programmpunkte können online unter www.valletta2018.org eingesehen werden.

Für Expedienten hält Malta noch ein Schmankerl parat: Die kostenlose Malta-Discount-Card bietet bis zu zehn Tage zahlreiche Vergünstigungen bei Eintritten, Ausflügen und Restaurantbesuchen. Wer sie möchte, sollte eine E-Mail mit den Reisedaten an discountcard(at)urlaubmalta.com schicken.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager