Di 19.12.17

Madagaskar: Pestausbruch beendet


Die Regierung von Madagaskar hat den jüngsten Pestausbruch mit ungewöhnlich vielen Toten und Erkrankten für beendet erklärt. Dies teilt das Auswärtige Amt in Berlin in seinem Reise- und Sicherheitshinweis mit. Die endemische Lungen- und Beulenpest tritt auf der Insel im Indischen Ozean jedes Jahr in der Regenzeit auf, üblich sind etwa 500 Fälle.

In diesem Jahr kam der Pestausbruch besonders früh und betraf mit mehr als 2.000 Erkrankten deutlich mehr Menschen als sonst.

Reisende nach Mauritius, die vorher auf Madagaskar waren, müssen auch nach dem Ende des Ausbruchs weiterhin mit einem Gesundheits-Check mit eventuell anschließender Quarantäne rechnen.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager