Mi 23.12.15

Mövenpick: Zwei weitere Resorts in Vietnam


Die Hotelgruppe Mövenpick expandiert in Vietnam. Das Mövenpick Resort Phu Quoc entsteht auf einem 51 Hektar großen Gelände auf der Insel Phu Quoc, die als Asiens kommender Tourismusmagnet gehandelt wird. Ab 2016 wollen die Skandinavier die Insel direkt anfliegen, das Hotel wird allerdings erst 2018 fertig sein.

Das Mövenpick Resort Phu Quoc ist ein so genanntes integriertes Ferien-Resort und bietet 250 Hotelzimmer, 50 Luxusvillen mit eigenem Pool, 100 Apartments, einen Wasserpark mit Pool im Lagunenstil, einen Kinderclub, einen Sport- und Wellness-Bereich, Konferenzmöglichkeiten, eine Kochschule, einen Abenteuer-Parcours, eine Hotelschule und mehrere Geschäfte.

Ebenfalls 2018 soll das Mövenpick Resort Cam Ranh Bay in der Khanh Hoa Provinz die ersten Gäste empfangen. Auf über 20 Hektar entstehen dort 250 Zimmer sowie je 100 Apartments und Villen. Den Gästen sollen ein Wasserpark, eine Kinderwelt mit Miniaturgebäuden und Sehenswürdigkeiten aus der ganzen Welt, ein Spa, ein Amphitheater, eine Kochschule und eine Abenteuerzone für Familienaktivitäten und Team-Buildings zur Verfügung stehen.

Bereits bekannt gegeben wurde die ebenfalls für 2018 geplante Eröffnung des Mövenpick Resort & Spa Quy Nhon mit 229 Zimmern.

In Vietnam führt Mövenpick aktuell das Mövenpick Hotel Hanoi mit 154 Zimmern.

 

Weitere Nachrichten zu Hotels

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager