Di 12.01.16

Robinson: Virtueller Rundgang durch Clubs


Eine der Anlagen, die man virtuell erkunden kann, ist der Club Nobilis in der Türkei. Foto: rie

Eine der Anlagen, die man virtuell erkunden kann, ist der Club Nobilis in der Türkei. Foto: rie

Reisebüros können ihren Kunden bei der Beratung nun virtuelle Rundgänge durch 17 Robinson Clubs gewähren. Dazu kooperiert die TUI-Marke mit dem Travel-Tech-Experten Interactive CMS. Im Rahmen der so genannten Virtual Travel Lounge „VTL 360.com“ sind 360-Grad-Panoramatouren, -Videos oder Bildergalerien für Virtual-Reality-Brillen hinterlegt.

Zu den angebotenen Anlagen zählen die Clubs Agadir in Marokko, Jandia Playa auf Fuerteventura, Pamfilya und Nobilis in der Türkei sowie Soma Bay in Ägypten. Mit den Clubs Landskron und Ampflwang sind auch zwei Winterdestinationen dabei. Weitere Anlagen sollen mittelfristig folgen.

Durch die virtuellen Rundgänge könnten sich Interessierte die Robinson Clubs bereits vor ihrem Urlaub anschauen und bekommen ein viel besseres Gefühl für die örtlichen Gegebenheiten, so Robinson-Chef Ingo Burmester. „Wir bieten damit nicht nur unseren Vertriebspartnern eine innovative Verkaufshilfe, sondern unterstützen auch unsere Gäste im Entscheidungsprozess.“

Genutzt wird die Virtual Travel Lounge derzeit von Reisebüros der Marken Derpart, Lufthansa City Center sowie einigen unabhängigen Agenturen. Das Netzwerk der Nutzer soll kontinuierlich ausgebaut werden.

 

Weitere Nachrichten zu Hotels

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager