Do 18.02.16

Aida: Aura begleitet die Prima nach Hamburg


Die Aida Aura kreuzt im Sommer durch Nordeuropa. Foto: Aida

Die Aida Aura kreuzt im Sommer durch Nordeuropa. Foto: Aida

Aida hat die neuen Sommerrouten der Aura ab Deutschland bekanntgegeben. Das Schiff, das ursprünglich ab/bis Palma de Mallorca kreuzen sollte, dort aber durch die aus Antalya abgezogene Stella ersetzt wird, startet am 30. April mit einer Überführungsfahrt nach Hamburg.

Die Reise unter dem Motto „Aida pur“ dürfte eingefleischte Fans der Kussmundflotte begeistern, denn beim Auslaufen aus Palma wird die Aura zunächst von der Cara und der Stella begleitet. Und nach einem Zwischenstopp in Southampton kommt es dann vor Rotterdam zum Treffen mit dem lang ersehnten neuen Flaggschiff, der Aida Prima. An dessen Seite wird die Aura dann am 7. Mai zum Hamburger Hafengeburtstag einlaufen.

Danach stehen unterschiedliche Nordeuropa-Kreuzfahrten ab Hamburg und Kiel auf dem Programm. So geht es am 29. Juni bei einer 17-tägigen Kreuzfahrt von Kiel nach Spitzbergen, Island, ans Nordkap und zu den Shetland-Inseln. Für die beliebte 14-tägige Route „Norwegen mit Lofoten und Nordkap“ gibt es einen zusätzlichen Reisetermin am 16. Juli.

Am 30. Juli reist die Aura ab/bis Kiel erstmals nach Grönland. 21 Tage dauert diese Reise. Kurztrips werden für Mai, Juni und September ab Kiel in zwei Varianten angeboten: zweitägige Schnupperreisen nach Kopenhagen und viertägige Kreuzfahrten nach Göteborg und Oslo. Bis 31. März gewährt Aida bis zu 400 Euro Frühbucherermäßigung.

 

Weitere Nachrichten zu Kreuzfahrten

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager