Fr 08.09.17

Aida Nova: Premierenreise ab Hamburg buchbar


Der Neubau Aida Nova wird bei einer Premierenreise im Dezember 2018 von Hamburg zu den Kanaren überführt. Modell: Aida Cruises

Der Neubau Aida Nova wird bei einer Premierenreise im Dezember 2018 von Hamburg zu den Kanaren überführt. Modell: Aida Cruises

Die erste Kreuzfahrt der Aida Nova im Dezember 2018 wird von Hamburg zu den Kanarischen Inseln führen. Dies gab die Reederei wenige Tage nach der Kiellegung in der Meyer Werft bekannt.

Die 13-tägige Überführungsfahrt nach Las Palmas mit Abfahrt am 2. Dezember nächsten Jahres führt über Southampton, La Coruna, Lissabon, Funchal (Übernachtaufenthalt), Santa Cruz de Tenerife, Puerto del Rosario und Arrecife. Die Premierenreise ist auch als zehntägige Variante bis Santa Cruz de Tenerife buchbar. Die Hauptstadt Teneriffas und Las Palmas auf Gran Canaria sind Einschiffungshafen für die turnusmäßigen einwöchigen Kanaren-Reisen mit Madeira, die die Aida Nova in ihrer ersten Wintersaison unternimmt.

Die neue Schiffsklasse, die 2021 mit einem zweiten Neubau fortgeführt wird, kommt mit Unterbetten auf eine Maximalkapazität von 6.600 Passagieren. Kunden können aus 20 Kabinenkategorien wählen, neu sind Juniorsuiten mit Wintergarten, Penthouse-Suiten über zwei Decks mit 20 Quadratmeter großem Sonnendeck, Familien-Balkonkabinen für bis zu fünf Personen, sowie Einzelkabinen, die als klassische, innen liegende Variante, oder mit Balkon buchbar sind.

Die Aida Nova baut auf die aktuellen Flaggschiffe Prima und Perla mit Beach Club unter Foliendach auf, hinzukommen „viele neue Highlights“, wie Aida ankündigt: Wasserrutschen, gemütliche „Kuschelmuscheln“, das Restaurant „Time Machine“, in dem Gäste „ eine fantastische Dinner-Zeitreise“ erwartet, bei der sich alles dreht und bewegt und Kellner zu Zauberern werden, und einiges mehr. Der Wellness-Bereich wird um „Sonnen-Outdoor-Inseln“ erweitert, zudem gibt es einen Sport-Außenbereich mit Ausdauergeräten und Trainingsflächen.

Das gastronomische Angebot umfasst 17 Restaurants, Neuheiten sind eine „Street-Food-Meile“, ein Burger- und ein Fischrestaurant. An Bord der Aida Nova ist außerdem ein TV-Studio mit 500 Plätzen geplant, in dem unter anderem Gameshows, Kochsendungen und bekannte TV-Formate produziert werden sollen.

 

Weitere Nachrichten zu Kreuzfahrten

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager