Mi 02.12.15

VUSR: Linnhoff & Co gründen Reisebüro-Verband


Die Gründer des VUSR (von links): Filiz Kuru, Johannes Stüwe, Christoph Bornebusch-Diedrich, Harald Müller, Marija Linnhoff, Timo Iserlohe und Jörg Platzen. Foto: VUSR

Die Gründer des VUSR (von links): Filiz Kuru, Johannes Stüwe, Christoph Bornebusch-Diedrich, Harald Müller, Marija Linnhoff, Timo Iserlohe und Jörg Platzen. Foto: VUSR

Die Touristikbranche hat jetzt auch einen Vier-Letter-Code: VUSR. Das Kürzel steht für den „Verband unabhängiger selbständiger Reisebüros“, der am Mittwoch in Düsseldorf gegründet wurde. Er nimmt für sich in Anspruch, „künftig die knapp über 9.000 Reisebüros in Deutschland zu vertreten“.

Der Vorstand des neuen Verbandes besteht ausschließlich aus Reisebüro-Inhabern. Erste Vorsitzende ist Marija Linnhoff, die Mitte November mit dem Versuch gescheitert war, Präsidentin des Mittelstandsverbandes ASR zu werden. Als zweiter Vorsitzender wurde Christoph Bornebusch gewählt. Zur Führungs-Crew gehören außerdem Harald Müller, Johannes Stüwe, Timo Iserlohe, Jörg Platzen und Filiz Kuru.

Wichtigstes Ziel des neuen Verbandes sei es, dass die klassischen Reisebüros „in der Politik und in der Wirtschaft eine starke Stimme haben“, heißt es in einer knappen Mitteilung. Der DRV und der ASR werden in der Mitteilung zwar nicht erwähnt, bei der Kritik an den bestehenden Verbänden sind sich die Gründungsmitglieder des VUSR jedoch einig: „Die mittelständischen Reisebüros erhalten dort nicht jenes Augenmerk, das ihnen zusteht.“

Hauptthema wird in den kommenden Wochen und Monaten die Pauschalreiserichtlinie sein, deren Umsetzung in deutsches Recht aus Sicht der Verbandsmitglieder gerade für kleinere Büros folgenschwer sein kann. Sie hat allerdings auch beim DRV und ASR höchste Priorität. Ob und inwieweit die Verbände bei diesem und anderen Themen zusammenarbeiten werden, muss die Zukunft zeigen.

Interessierte Mitglieder können sich ab sofort unter www.vusr.de registrieren und erhalten anschließend Ihren Mitgliedsantrag sowie weitere Informationen. Die Mitteilung endet mit den Worten: „Wir freuen uns über jedes Neumitglied und über engagierte Kollegen aus den Reisebüros, die uns unterstützen. Für eine starke Zukunft der stationären Reisebüros.“

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager