Fr 19.02.16

Amondo: Genug Geld in der Kasse


Der Spezialist für mobilen Reisevertrieb Amondo hat seine Bilanz wie im Vorjahr von der Deutschen Bundesbank prüfen lassen. Das Ergebnis: Das Bonner Unternehmen ist nach wie vor „notenbankfähig“.

Geschäftsführer Achim Steinebach will damit Geschäftspartnern deutlich machen, dass Amondo „ein wirtschaftlich solider und verlässlicher Geschäftspartner“ ist. Üblich ist die freiwillige Bonitätsprüfung im Markt allerdings nicht: 2015 reichten nur wenige touristische Unternehmen ihre Bilanz bei der Bundesbank ein.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager