Do 07.12.17

DRV: Kunden stehen auf Pauschalreise


Die Pauschalreise behält ihren Namen. Foto: Alija/istockphoto

Die Pauschalreise behält ihren Namen. Foto: Alija/istockphoto

Der Begriff Pauschalreise ist bei Endkunden weiterhin beliebt. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Branchenverbands DRV unter mehr als 2.000 Personen. „Fast zwei Drittel der Befragten finden den Begriff nach wie vor zeitgemäß“, erklärt DRV-Präsident Norbert Fiebig und nimmt damit Kritikern den Wind aus den Segeln, die den Begriff Pauschalreise in der Vergangenheit immer wieder als überholt bezeichneten.

Als mögliche Alternative komme nur der Begriff Paket-Reise in Betracht. Diesen favorisierten speziell die 35- bis 44-Jährigen. Zusammenfassend meint Werner Sülberg, Vorsitzender des DRV-Ausschusses Marktforschung und Statistik: „Der Begriff Pauschalreise wird verstanden, die Kunden kennen die wesentlichen Bestandteile und Unterschiede.“ Deshalb sei eine Änderung auch nicht nötig.

Entscheidend ist laut Sülberg, welche Inhalte und Leistungen der Kunde kauft. Und der entscheide sich dem Experten zufolge bewusst für die Vorteile einer Pauschalreise. „Gerade in der heutigen Zeit, in der das Sicherheitsbedürfnis der Reisenden immer weiter steigt.“ Damit greift Sülberg das Thema Sicherheit bei der Buchung im Reisebüro auf, das Präsident Fiebig am vergangenen Wochenende bei der Tagung von Best-Reisen in Lissabon ansprach (siehe hier).

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager