Fr 06.04.18

Petition: Reform des Abmahnwesens gefordert


50.000 Unterschriften werden benötigt. Foto: pixabay

50.000 Unterschriften werden benötigt. Foto: pixabay

Derzeit läuft eine Online-Petition beim Deutschen Bundestag, die eine Reform des wettbewerbsrechtlichen Abmahnwesens fordert. Die aktuellen Rahmenbedingungen begünstigten den missbräuchlichen Einsatz von Abmahnungen aus Gewinninteresse durch Abmahnvereine und spezialisierte Rechtsanwälte, lautet die Begründung.

Weiter heißt es, die existenzielle wirtschaftliche Bedrohung durch die drohenden hohen Geldforderungen führe zu einem Klima der Verunsicherung und Angst und dränge viele abgemahnte Unternehmen dazu, ihr Gewerbe aufzugeben.

Seit kurzem werden auch wieder viele Reisebüros abgemahnt. Hintergrund sind Fehler auf der Website von Reisebüros und Reiseveranstaltern. Mehr Details dazu finden Sie hier. Für die laufende Petition werden 50.000 Unterschriften bis zum 24. April benötigt. Derzeit haben rund 7.750 Bürger unterschrieben. Zur Petition gelangen Sie hier.

 

Weitere Nachrichten zu Reisevertrieb

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager