Do 18.02.16

Condor: Mehr Karibik in München und Frankfurt


In München verdoppelt Condor im kommenden Winter das Langstreckenangebot. Foto: Condor

In München verdoppelt Condor im kommenden Winter das Langstreckenangebot. Foto: Condor

Im kommenden Winter weitet der Ferienflieger Condor sein Langstreckenprogramm in München erneut aus. Im Vergleich zur laufenden Saison wird das Angebot mit 14 Zielen und 23 wöchentlichen Flügen verdoppelt. Neu sind die Destinationen Havanna mit drei Flügen und Barbados, Santo Domingo in der Dominikanischen Republik sowie San Jose in Costa Rica mit je einem Flug pro Woche. Die Frequenzen nach Cancun, Mauritius und Punta Cana werden um je einen wöchentlichen Flug aufgestockt.

Auch in Frankfurt baut Condor das Karibik-Programm aus: Neu ist Fort de France auf Martinique mit einem wöchentlichen Flug. Zudem gibt es bereits ab September einen zweiten wöchentlichen Flug auf die Seychellen. Daneben entfallen im kommenden Winter aber auch einige Langstrecken: Bangkok, Phukekt, Panama und Rio de Janeiro sind nicht mehr im Flugplan. Alle Langstrecken sind ab sofort buchbar.

Condor baut in diesem Jahr die Interkontinentalflotte mit drei weiteren Jets aus und ist ab Juli mit 16 Boeing 767 unterwegs.


 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager