Di 29.03.16

Brüssel: Flughafen bleibt außer Betrieb


Bis mindestens Mittwoch bleibt der Flugbetrieb in Brüssel eingestellt. Foto: Flughafen Brüssel

Bis mindestens Mittwoch bleibt der Flugbetrieb in Brüssel eingestellt. Foto: Flughafen Brüssel

Am Brüsseler Flughafen gibt es weiterhin keinen Termin für die Wiederaufnahme des Flugbetriebs. Mindestens bis einschließlich 30. März werden keine Flüge stattfinden. Die Langstreckenverbindungen von Brussels Airlines wurden nach Frankfurt und Zürich verlegt. Außerdem starten und landen einige Europa-Verbindungen in Lüttich (Liege) und Antwerpen, darunter auch fünf tägliche Flüge von Lüttich nach Berlin/Tegel und zurück.

Auch Lufthansa bietet nun Flüge nach Lüttich an: Je zwei morgendliche Umläufe von Frankfurt und München finden am 29. und 30. März statt. Von Lüttich aus können die Passagiere einen Bus-Shuttle nach Brüssel nutzen.

Der Brüsseler Airport bereitet sich unterdessen darauf vor, den Betrieb zumindest teilweise wieder aufzunehmen. Seit Donnerstag wurden vor dem Terminal provisorische Bauten für die von der Regierung verordneten erweiterten Sicherheitskontrollen errichtet. Da die Abflughalle bei den Anschlägen vom 22. März verwüstet wurde, soll der Check-in vorerst im Connector-Gebäude zwischen Hauptgebäude und Pier A stattfinden. Am heutigen Dienstag sollen die Behelfsbauten feuerpolizeilich abgenommen und die neuen Prozesse getestet werden.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager