Mi 11.01.17

Sun Express zahlt Provision


Der Ferienflieger zahlt für Nur-Flug-Buchungen eine Vergütung von zwei bis fünf Prozent. Foto: Sun Express

Der Ferienflieger zahlt für Nur-Flug-Buchungen eine Vergütung von zwei bis fünf Prozent. Foto: Sun Express

Der Ferienflieger Sun Express führt eine Provision für den Einzelverkauf von Flug-Tickets ein. Ab der ersten Buchung erhalten Reisebüros zwei Prozent, ab 25.000 Euro Umsatz gibt es drei Prozent. Die Staffel steigt auf maximal fünf Prozent für Agenturen ab 300.000 Euro Jahresumsatz.

Die Provision wird auch für Sonderleistungen wie Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit, Übergepäck und Premium-Menüs gezahlt. Angerechnet werden die Nettotarife ohne Steuern und Gebühren, Sonder- und Gruppentarife sind von der Vergütung ausgeschlossen. Ebenso gilt die Provision nicht für Buchungen über GDS, das System Myjack und über XML-Schnittstellen. Die Auszahlung erfolgt quartalsweise für die absolvierten Flüge.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager