Fr 17.03.17

Niki: Bordverpflegung wird kostenpflichtig


Der österreichische Ferienflieger Niki übernimmt zum 26. März die touristischen Kurz- und Mittelstrecken von Air Berlin – und dazu auch gleich das Service-Konzept der bisherigen Muttergesellschaft: Speisen und Getränke werden künftig nur noch gegen Bezahlung serviert. Bisher gab es bei Niki noch die Gratisverpflegung.

Die Airline lässt ihr Catering von Versilia Solutions, einer Tochter von Do & Co liefern, wo sie bisher schon Kunde ist. Das genaue Angebot und die Preise sollen erst zum 26. März veröffentlicht werden.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager