Di 10.10.17

Brussels Airlines: Zehn neue Ziele


Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines baut im Winter ihr Netz auf der Mittelstrecke deutlich aus. Zehn neue Ziele werden von Brüssel aus neu angeflogen. In Nordafrika stehen Boa Vista und Sal auf den Kapverden, Enfidha in Tunesien, Agadir in Marokko sowie Hurghada und Marsa Alam in Ägypten auf dem Programm.

Boa Vista und Hurghada werden zweimal, alle anderen einmal wöchentlich bedient. Vier weitere Routen führen nach Spanien: nach Fuerteventura, Lanzarote, Almeria und Mallorca. Bordeaux und Funchal auf Madeira werden erstmals auch im Winter angeflogen. Mehr Flüge gehen nach Gran Canaria, Teneriffa, Madrid und Rom.

Brussels Airlines startet zum Winter eine Partnerschaft mit Thomas Cook und übernimmt zwei von fünf Maschinen sowie 160 Piloten und Flugbegleiter von Thomas Cook Airlines Belgium.

Auf der Langstrecke erhöht die belgische Airline ihre Frequenz nach Bombay (Mumbai) von fünf auf sechs Flüge pro Woche. Abidjan und Accra in Westafrika werden wie bereits im Sommer täglich beziehungsweise fünfmal wöchentlich angeflogen.

 

Weitere Nachrichten zu Verkehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager