Afrika

Mo 07.03.16
Kenia
Nairobi: Liebe auf den zweiten Blick

XL-Milchflaschen werden im Elefanten-Waisenhaus verfüttert.
Evans Kipyegon studiert Tourismus-Management und volontiert im Giraffe Centre. Es gibt einige Städte, denen touristisch Unrecht getan wird. Jahrelang hieß es über Johannesburg: Nach der Landung nichts wie weg. Auch Nairobi gilt noch immer nicht als Platz zum Verweilen. Dabei ist das touristisch betrachtet größte Problem der Stadt der Verkehr. Wer von A nach B will, sollte... mehr

Mi 02.03.16
Marokko
Atlasgebirge: Radeln ohne Wunderlampe

Frauen vor der Hassan-II.-Moschee in Casablanca, einer der größten Moscheen der Welt
Berauschende Abfahrt von Oukaimeden nach Tafza im Ourika-Tal durchs Atlasgebirge mit fantastischen Ausblicken Aladins Wunderlampe gibt es vermutlich auch hier. Dreimal reiben, fertig ist das Märchen aus Tausendundeiner Nacht: Versteckte Paläste, blühende Gärten in der Wüste, plätschernde Mosaikbrunnen ziehen sich kreuz und quer durch Marokko. Dazu der Hohe Atlas, dessen teils über 4.000 Meter hohen... mehr

Mo 15.02.16
Sansibar
Sansibar: Mich laust der Affe

Am Strand vor dem Nationalpark bringen Dorfbewohner ihren Fang an Land.
Acht Finger, keine Daumen: Die Colobus-Affen sind der Star der Naturwanderung. Sansibar, die Tropeninsel mit den Superstränden, ist für einen reinen Badeurlaub zu schade. Ausflüge in die Hauptstadt Stonetown oder eine Spicetour zu den Gewürzplantagen gehören zum Standard. Der Trip in den Jozani Forest National Park, dem letzten großen Waldgebiet Sansibars, ist ein heißer Tipp... mehr

Mo 25.01.16
Malawi
Tanzende Fischer

Als wir auf der Terrasse etwa vierzig Meter oberhalb des Malawisees sitzen, hören wir Trommeln, und zuweilen auch Stimmen, die der Wind aus einem nahe gelegenen Dorf zu uns herüber trägt. Was mag das sein? Vielleicht eine Party oder eine Kulthandlung? Wir sind neugierig, doch zu müde, um uns in... mehr

Mo 14.12.15
Tunesien
Djerba im Graffiti-Rausch

Bunte Autofahrt von Inkman aus Tunesien und Nilko aus Frankreich.
Auf das Pflaster des ehemaligen Marktes gemalter Teppich. Tunesiens Badeinsel Djerba hat eine neue Attraktion: Mit einem Straßenkunst-Projekt hat der Pariser Galerist Mehdi Ben Cheikh dem für Nordafrikas älteste Synagoge La Ghriba bekannten Dorf Erriadh ein neues Gesicht gegeben. Dazu hatte er 150 Künstler aus über 30 Ländern im Sommer 2014 in sein... mehr

Mi 11.11.15
Äthiopien
Paläste, Kirchen, Monolithen

Manchmal ist ein Kleinflugzeug einfach das perfekte Transportmittel: Beispielsweise, wenn man neben den klassischen Höhepunkten des äthiopischen Hochlands auch die eisigen Gipfel des Mount Ras Dashens auf 4.550 Metern erleben will. Eine Distanz von rund 4.000 Kilometern – eine Reise, auf der wir... mehr

Mi 11.11.15
Marokko
Marrakesch: Zum Surfen ins Grüne

Der Tourist ist verwirrt und fragt deshalb den nächstbesten Passanten: „Wo ist denn bitte der Menara-Garten?“ Wortkarg zeigt der Angesprochene auf das Tor hinter dem Rücken des Urlaubers. Aha! – und wieso gibt es da keine Hinweistafel?  Fremdenführer Mohamed Zouhair kennt die Antwort: „Zu... mehr

Mo 26.10.15
Namibia
Uni der Wildnisprofessoren

Meister im Fährtenlesen (von links): Alfred, Peter und Benson
Ganz entspannt in der Wildnis Afrikas: Geparden nach einem ausgiebigen Mittagsschmaus Alfred Tchadau zückt sein Stöckchen und zeichnet einen Kreis in den Sand. Er hat ein neues Studienobjekt aufgetan: ein trichterförmiges Loch. Wir beäugen die Spur und rätseln, von welchem der Tiere hier im Bwabwata-Nationalpark im Norden Namibias sie stammen mag. Der Fährtenexperte klärt uns auf:... mehr

Mi 27.05.15
Südafrika
Fliegende Nashörner

Nashörner aus Südafrika finden in Botswana eine neue Heimat.
Das macht den dortigen Ökotourismus noch attraktiver. Erst ist nur Sand zu sehen, ab und an ein Weidezaun: Wenig überraschend, man fliegt schließlich über die Kalahariwüste. Doch plötzlich glitzert Wasser: Sümpfe und Lagunen umschließen Inseln mit Wäldern und Savannen, sattgrüne Wiesen breiten sich aus. Wer ins Okavangodelta aufbricht, reist von einer... mehr

Mo 11.05.15
Tunesien
Reise zum Ursprung der Macht

Krieg-der-Sterne-Fan in Mos Espa...
...einem Drehort nahe der Oasenstadt Nefta Ungeduldig warten Fans weltweit auf die Star-Wars-Episode VII „Das Erwachen der Macht“, die Disney Ende des Jahres in die Kinos bringt. Von George Lucas, der 1977/1978 mit dem Krieg der Sterne Filmgeschichte schrieb, hat der Mickey-Mouse-Konzern alle Rechte erworben. Drehort der ursprünglichen... mehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager