Asien/Naher Osten

Mo 24.10.16
Israel
Jerusalem: Galerie der Idole

Ghandi auf dem Tor – eines von vielen Spray-Porträts
Der Spray-Künstler Solomon Souza bei der Arbeit Ständig checkt er sein Telefon. Aber Solomon Souza bleibt hoch konzentriert. Mit flinker Hand führt er die Spraydosen über das Rolltor des abendlichen Mahane-Yehuda-Marktes im Zentrum von Jerusalem. Dicke Striche aus Rot machen den Anfang auf dem metallenen Untergrund, es folgen Gelb und Schwarz.... mehr

Mo 05.09.16
Philippinen
Manila: Strampeln statt Stau

Wenn Jessie Mendoza redet, dann bewegen sich seine kräftigen Hände pausenlos. Fast scheint es, als wolle er ein Orchester dirigieren. Seine Gesten unterstreichen die Bedeutung seiner Sätze. Doch Jessies Hände sind nicht nur beim Reden wichtig, noch bedeutsamer sind seine Handzeichen, wenn er auf... mehr

Mo 25.07.16
Indien
Konarak: Erotik in Stein

„Das obszönste Bauwerk der Welt“, meinte ein Besucher einst. Und ein britischer Kolonialbeamter des 19. Jahrhunderts war so empört, dass er sich zu der Aussage hinreißen ließ: „Der Tempel sollte dem Erdboden gleichgemacht werden.“  Glücklicherweise steht er noch. Der Sonnentempel im... mehr

Mo 25.07.16
Singapur
Singapur: Auf den Spuren der Peranakan

Chin Mee Chin Confectionary klingt wie ein Süßwarenladen und ist eingerichtet wie ein verlassenes Schwimmbad: Gekachelte Wände und Böden, Resopaltische mit abgewetzten Holzstühlen vor Metallschränken und im Hintergrund ein klappernder Ventilator. Einen interessanten Ausblick haben die Gäste aber... mehr

Mo 27.06.16
Thailand
Phuket: Der Schirm und sein Schatten

Das Arbeitsumfeld dieses Sonnenschirmvermieters auf Phuket wird kleiner, ...
... weil nur noch zehn Prozent des Strandes beschirmt werden dürfen. Alle dachten, das sei nur ein dummer Scherz, als die thailändische Militärregierung im vergangenen Jahr ankündigte, die Strände von Phuket von Liegestühlen, Sonnenschirmen und illegal aufgebauten Strandbuden sowie Street-Food-Restaurants zu befreien. Doch als am Laem Singh Beach mit den ersten... mehr

Mo 13.06.16
Usbekistan, Kasachstan
Usbekistan: Wie auf dem fliegenden Teppich

Lesepause: Reisen mit dem Orient Silk Road Express ist eine gemütliche Angelegenheit.
Vladimir Ivanov ist ein freundlicher Zugbegleiter. Draußen hat über Nacht jemand die Kulissen ausgetauscht. Hat die vom Schnee bemützten Gipfel des Tien-Shan-Gebirges verschwinden lassen. Und die Bergwiesen mit ihrer Blütenpracht, die Birkenhaine mit ihrem frischen Grün – alles ist weg. Zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang hat sich das Land... mehr

Mi 01.06.16
Thailand
Bangkok: Der zwölfte Mann

Leicester City, ein gipsgrauer Fußballclub aus der kaum bekannten Provinzstadt in den englischen Midlands, wurde gerade zum ersten Mal englischer Meister. Und alle Welt rätselt, wie es dazu kommen konnte: Ein Team ohne Stars ist den Glamourclubs aus London und Manchester um mehr als eine Nasenlänge... mehr

Mo 25.04.16
Malaysia
Borneo: Jenseits von Kota Kinabalu

Die Inseln im Meeres-Nationalpark liegen direkt vor Kota Kinabulu.
Die Nasenaffen gibt es nur auf Borneo. Rund 600 leben in den Klias Wetlands. Kota Kinabalu, das Tor zum malaysischen Bundesstaat Sabah, ist vor allem als Ausgangspunkt für Touren auf den Mount Kinabalu bekannt. Doch von hier aus lassen sich auch andere spektakuläre Ziele ansteuern. Von der Innenstadt und den umliegenden Resorts ist es ein Katzensprung in den Dschungel... mehr

Mo 25.04.16
Thailand
Thailand: Gemächliches Schippern

Ein Teakholz-Boot mit Charme: die Thanatharee
Nachwuchs im Elephant-Stay-Projekt: Begegnung mit Elefantenbabys
Kapitän Chaiya Rungrojana war schon als Kind mit Reisbarken unterwegs. Was für ein rascher Szenenwechsel: Vor zwei Stunden haben wir noch alte Tempel und Buddha-Statuen bewundert, nun balancieren wir über ein schmales Brett auf ein dunkelbraun glänzendes Teakholz-Boot. Seit rund fünfzehn Jahren ist die Thanatharee, ein über sechzig Jahre altes Holzboot, für... mehr

Mo 25.04.16
Dubai
Dubai: Weite, Wüste, Wasser

Im Amphibienfahrzeug rollt man bei der Stadtrundfahrt zu Land und zu Wasser durch das Emirat. You like Dubai?“ – Der Neunjährige starrt die Fragende gebannt an. Die Frau zieht das schwarze Tuch ihres Niqab von der Augenpartie hinunter bis vor die Lippen, lacht und wiederholt ihre Frage. „Yes, Dubai is super!“, kommt jetzt die prompte Antwort. Das Emirat lebt von und mit seinen Kontrasten:... mehr

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager