Kroatien

Mo 26.06.17
Kroatien
Istrien: In der Höhle der Drachenlarven

Der Abstieg in die Höhle des Drachens führt vorbei an versteinerten Vorhängen. Hunderte von Tropfsteinen sind zu riesigen Felsenschleiern verwachsen. Dazwischen führt der Weg tiefer in die Finsternis. „Früher glaubten die Menschen, dass dort Drachen die unterirdischen Wasserläufe bewachen“, sagt... mehr

Mi 12.04.17
Kroatien
Kvarner Bucht: Wo sich Lämmer selbst marinieren

Das erstmals 799 erwähnte Kastell von Trsat hoch über Rijeka, Hauptstadt der Gespanschaft Primorje-Gorski kotar, wie die kroatische Region südlich von Triest offiziell heißt, bietet den besten Blick über die Kvarner Bucht. Bauen ließ die Burg der aus Irland stammende Feldmarschall Laval Graf Nugent... mehr

Mi 29.03.17
Kroatien
Dubrovnik: Eine Perle zum Verlieben

Wehrhaft gibt sich Dubrovnik von der Seeseite aus. Ja, es gibt Leute, die von Berufs wegen nur ungern positive Worte verlieren. Kabarettisten gehören dazu, Journalisten oft, Chefs der alten Schule manchmal. Und Berufskritiker natürlich, wie der berühmte anglo-irische Schriftsteller und Zyniker George Bernard Shaw. Was das mit Dubrovnik zu tun hat?... mehr

Mo 30.01.17
Kroatien
Rab: Den Bogen gespannt

Blick auf die Stadt Rab vom Berg Kamenjak aus
Bereits 1364 wurden die Armbrustschützen Rabs urkundlich erwähnt. Luka Percinic steht mit einem Bein im 14. und mit dem anderen im 21. Jahrhundert. Der junge Mann ist nicht nur Marketing-Manager der Insel Rab, sondern auch Generalsekretär des örtlichen Armbrustschützenvereins. 1364 wurden die Armbrustschützen der Insel erstmals urkundlich erwähnt. Doch die uralte... mehr

Di 08.03.16
Kroatien
Neretva: Im grünen Schilflabyrinth

Nur Schiffe ohne Masten können die niedrige Brücke über die Neretva passieren.
Mit den traditionellen „Ladas“ geht es durch das Schilflabyrinth des Deltas. Rund 200 Kilometer strömt der längste Adriafluss, die Neretva, durch Bosnien und Herzegowina, bis sie sich bei Ploce in Kroatien in einem vielarmigen Delta im Meer verliert. Steindämme markieren dort die schiffbare Einfahrt, Fischerhütten und Boote säumen das pappelbestandene Ufer. Ab hier wird... mehr

Mi 02.03.16
Kroatien
Split: Neues Leben im Palast

Mediterran herausgeputzt wirkt die breite Promenade am Hafen von Split mit ihren Terrassen-Cafés, Dattelpalmen und Fährschiffen zu den vorgelagerten Inseln. Doch Menschentrauben in Turnschuhen und Badelatschen drängen sich dahinter durch das enge Seetor einige Stufen hinab in die Niederungen... mehr

Mo 22.02.16
Kroatien
Peljesac: Durch die Weinberge

Blick vom Peljesac auf Stadt und Insel Korcula. Duftender Lavendel und Honig aus den Bergen der Halbinsel Peljesac im Süden Kroatiens locken am Parkplatz beim Örtchen Veliki Ston zum Kiosk von Ante. Und der weiß, was Touristen suchen, wenn sie mit der Kamera auf Entdeckungstour gehen: den optimalen Standpunkt für das Foto der Stadtmauer. Der... mehr

Mo 08.02.16
Kroatien
Brac: Die Schönste im Land

Das Goldene Horn ändert immer mal wieder seine Form.
Brac ist auch ein Paradies für Segler. Da liegt sie nun. Streckt ihre Zunge raus und weiß: Ich bin die Schönste hier im Land. Jeder Prospekt, jeder Reiseführer, jedes Plakat, das sich mit Brac beschäftigt, zeigt sie: die Landzunge von Zlatni Rat, das Goldene Horn. Der schönste Strand Kroatiens ist das, was alle so gerne hätten: ein... mehr

Mo 21.12.15
Kroatien
Die Schöne und das Boot

Von der Festung Kamerlengo aus liegt einem die ganze Schönheit Trogirs zu Füßen.
Am stilvollsten kommt man mit der Segelyacht oder mit dem Motorboot in die Stadt.
An der Uferpromenade flanieren Einheimische und Besucher an zahlreichen Cafés entlang. Wer diese Schönheit beeindrucken möchte, der fährt am besten mit einer Yacht vor. Durch die Bucht segelt man ostwärts zwischen zahlreichen Untiefen hindurch und um die Insel Ciovo herum. Schon bald weist die mächtige Festung Kamerlengo aus dem 15. Jahrhundert den Weg in die großzügige Marina von... mehr

Fr 06.03.15
Kroatien
Adel mit Silberblick

Blick von der Burg über die Dachlandschaft
Fries am Dom: Manche der Porträtierten sehen leicht behämmert aus. Das hat seinen Grund. „Guck mal, wie der guckt!“ Kein Zweifel, der edle Herr schielt. Wie seine anderen in Sandstein verewigten 75 Mitbürger der Stadt Sibenik hat er über 600 Jahre auf dem Haupt. Und neben durchaus würdevollen Porträts schmückt eben auch eine ganze Reihe recht deppert dreinblickender Köpfe den... mehr
Treffer 1 bis 10 von 31
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-31 Nächste > Letzte >>

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2016 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager