Di 13.02.18

Türkei: Starkes Comeback für den Sommer


Es ist angerichtet: Die Türkei erwartet 2018 ein starkes Sommergeschäft aus Deutschland. Foto: nepstock/istockphoto

Es ist angerichtet: Die Türkei erwartet 2018 ein starkes Sommergeschäft aus Deutschland. Foto: nepstock/istockphoto

Der starke Buchungszuwachs für die Türkei Ende vergangenen Jahres hat sich in den ersten sechs Wochen des laufenden Jahres fortgesetzt. Das Geschäft läuft derart gut, dass die Veranstalter ihre ohnehin aufgestockten Kontingente noch einmal erweitert haben.

Zu ihnen gehören unter anderem DER Touristik, TUI, Bentour und Öger Tours. FTI hatte vom Start weg mit gewaltigen Kapazitäten geplant und unter anderem einen neuen Bodrum-Charter in den Markt gestellt. Ziel des Marktführers ist es, über 2018 über die gesamte Gruppe hinweg rund eine Million Gäste in der Türkei zu begrüßen.

Die Zahl ist gewaltig: 2017 zählte die Türkei gerade einmal 3,5 Millionen Einreisen aus der Bundesrepublik. Das waren mehr als zwei Millionen Besucher weniger als im Rekordjahr 2015.

Trotz der aktuell guten Zahlen gibt sich FTI-Geschäftsführer Ralph Schiller aber zurückhaltend. Gerade mit Blick auf die Türkei sei derzeit offen, „ob das zusätzliche Buchungen oder aber vorweggenommene Last-Minute-Buchungen sind“, so Schiller. 2017 hatte FTI ein ausgesprochen starkes Last-Minute-Geschäft für die Türkei eingefahren.

Besonders stark ist das Comeback bei der wichtigen Zielgruppe Familien: Jeder vierte ankommende Passagier auf dem Flughafen Antalya ist im Sommer unter zwölf Jahren. Die Statistik passt exakt zu den aktuellen Hochrechnungen von Öger Tours: „Jeder vierte gebuchte Gast ist bei uns derzeit ein Kind“, berichtet Geschäftsführerin Songül Göktas-Rosati.

Extrem wichtig für die jüngste Entwicklung ist das zurückkehrende Türkei-Vertrauen der Reisebüros. „Das Plus bei den Reisebüros ist ähnlich groß wie im Online-Vertrieb“, berichtet FTI-Manager Ralph Schiller. Der Hintergrund: In den Krisenjahren waren die Reisebüro-Umsätze dramatisch eingebrochen, während der Online-Vertrieb das Minus in Grenzen halten konnte.

Wie groß das Interesse der Reisebüros an der Türkei wieder ist, zeigt die QTA-Jahrestagung vom 17. bis 20. Mai in Belek: Die Anmeldungen kommen so schnell, dass die ersten Flugverbindungen bereits nahezu ausgebucht sind.

Mehr Infos zur aktuellen Entwicklung sowie Produkttipps zum Reiseziel Türkei gibt es in der aktuellen Ausgabe von touristik aktuell (05/2018).

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager