Fr 02.03.18

Ägypten knackt Millionen-Marke


Staatssekretärin Nehad Gamal Eldin sieht „gewaltiges Potenzial“ im deutschen Markt. Foto: hev

Staatssekretärin Nehad Gamal Eldin sieht „gewaltiges Potenzial“ im deutschen Markt. Foto: hev

Mit dem fulminanten Comeback im vergangenen Jahr ist Ägypten endlich in der Erfolgsspur zurück: Mit rund 1,2 Millionen Touristen aus Deutschland wurde seit Jahren die Millionen-Marke wieder geknackt.

Und der Aufschwung setzt sich 2018 weiter fort. Mit erstaunlichen 64 Prozent liegt der Sommer im Plus. Ägypten könnte in diesem Jahr sogar den Rekord aus dem Jahr 2010 brechen: Damals verbrachten 1,3 Millionen Deutsche ihren Urlaub zwischen Nil und Rotem Meer.

Die gestiegene Nachfrage hat allerdings einen Haken: Gebucht wird vor allem Strandurlaub, während Nil-Kreuzfahrten und auch der Rundreise-Tourismus vergleichsweise schleppend laufen. Die Regierung hat deswegen gerade ein Sonder-Budget in Höhe von fast vier Millionen US-Dollar allein für zusätzliche Werbung im deutschen Quellmarkt bereitgestellt.

Die Summe ergänzt nach Aussage von Staatssekretärin Nehad Gamal Eldin das Budget von drei Millionen US-Dollar, das für Gemeinschaftswerbung mit deutschen Reiseveranstaltern zur Verfügung steht. Denn Deutschland sei der Markt, der sich derzeit am schnellsten erhole und ein gewaltiges Potenzial habe, zeigt sich die Funktionärin im Egyptian Tourism Promotion Board überzeugt.

Mehr zum Thema lesen Sie in Ausgabe 08-09/2018, die diese Woche erscheint.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager