Destinationen

Tourist Board Ägypten ist derzeit ohne Chef

Mohamed Gabbar (links) mit Tamer Marzouk bei der Amtsübergabe im November 2016 in Berlin

Mohamed Gabbar (links) mit Tamer Marzouk bei der Amtsübergabe im November 2016 in Berlin. Foto: mg

Das ägyptische Fremdenverkehrsamt in Berlin ist zurzeit ohne Chef: Der bisherige Direktor Mohamed Abdel Gabbar wurde nach Kairo zurückbeordert, einen Nachfolger gibt es bislang nicht.

Gabbar hatte den Job im November 2016 von Tamer Marzouk übernommen, der sich anschließend mit der Agentur MIMC selbstständig machte.

Vor seinem Wechsel nach Berlin war Gabbar im ägyptischen Tourismusministerium in Kairo tätig und dort für alle Auslandsmärkte verantwortlich. Zwischen 2005 bis 2014 leitete er das Tourist Board Ägyptens in Rom. Sein Vertrag für Berlin galt zunächst nur für ein halbes Jahr, wurde dann aber immer wieder verlängert.

Wann ein Nachfolger ernannt wird, steht nicht fest. „Wir erwarten zeitnah genaue Informationen“, heißt es bei Egyptian Tourism Authority.

Anzeige

Kommentar schreiben