Destinationen

Indonesien: Erste Urlauber zurück auf Lombok

An den Stränden Lomboks tummeln sich wieder die ersten Urlauber und Surfer

An den Stränden Lomboks tummeln sich wieder die ersten Urlauber und Surfer. Foto: c_79_photography/istockphoto

Nachdem Anfang August ein schweres Erdbeben den Nordwesten Lomboks und die benachbarten Gili-Inseln verwüstet hatte, kommt der Tourismus auf den indonesischen Inseln langsam wieder in Schwung. Auf Lombok sind die ersten Touristen eingetroffen, die Infrastruktur ist laut dem indonesischen Fremdenverkehrsamt Visit Indonesia voll funktionsfähig. Der Fährverkehr zwischen Bali und Lombok hat den Betrieb bereits wieder aufgenommen. Die Speed-Boote auf der Strecke sollen in den nächsten Tagen wieder eingesetzt werden.

Seit dem 17. August sind die Gili-Inseln nicht mehr für Touristen gesperrt. Der Aufbau gehe gut voran. Seit Mitte August verkehren zudem wieder öffentliche Fähren zwischen Lombok und den Gili-Inseln. Auch die ersten Hotels haben wiederöffnet.

Unabhängig von den jüngsten Entwicklungen ist Indonesien bei deutschen Besuchern überaus beliebt: 2017 schnellten die Besucherzahlen um satte 12,5 Prozent nach oben. Insgesamt reisten mehr als 260.000 deutsche Urlauber nach Indonesien. In diesem Jahr waren bis Juni 116.000 Deutsche in dem Inselstaat zu Gast. Ob die guten Zahlen von 2017 am Jahresende wieder erreicht werden, bleibt abzuwarten.

Der Großteil der deutschen Urlauber, rund 70 Prozent, reist bei einem Indonesien-Urlaub nach Bali. Ansonsten ist Java mit einem Anteil von 20 Prozent beliebt. Auf Lombok und auf den Gili-Inseln urlauben nur gut ein Prozent aller deutschen Indonesien-Gäste.

Generalkonsul Toferry Primanda Soetikno freut sich, das der Tourismus auf Lombok und den Gili-Inseln wieder anläuft. Er weist aber darauf hin, dass Lombok nur eine von 17.000 indonesischen Inseln ist. Das Fremdenverkehrsamt versucht deshalb, den Fokus der Gäste auch auf andere Inseln des Landes zu legen und bewirbt weitere Ziele wie Sumatra oder auch Flores.

Indonesien steht derzeit im Mittelpunkt von größeren Famtrips. So fand kürzlich das erste Live-Seminar von PATA Deutschland mit 80 Reiseverkäufern auf Bali statt. Im November veranstaltet DER Touristik den großen Event Campus Live Bali auf der gleichnamigen Insel. Zuvor reisen einige Gruppen des Events unter anderem auf die Inseln Java und Komodo.

 
Anzeige

Kommentar schreiben