Destinationen

Malta: 2018 war ein Rekordjahr

Das Kulturhauptstadtjahr in Valletta hinterlässt seine Spuren. Und zwar im positiven Sinn: 2018 war das bisher erfolgreichste Jahr für den Tourismus auf Malta. Rund 2,6 Millionen Reisende sorgten auf der Mittelmeer-Insel für ein Plus von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Aus Deutschland lag die Nachfrage sogar um mehr als 17 Prozent im Plus.

Vor allem kulturell knüpft die Insel 2019 nahtlos an das Rekordjahr an: Die Auswahl reicht von Osterprozessionen über Barock- und Jazzfeste bis hin zum Feuerwerkfestival und zahlreichen kleineren Events, vor allem in und um Valetta.

Kommentar schreiben