Destinationen

Madeira: Viele Tote bei Busunglück

Auf der portugiesischen Atlantikinsel Madeira ist am gestrigen Abend ein Reisebus mit 50 Personen an Bord verunglückt. Bisherigen Angaben zufolge soll es 29 Tote und zahlreiche Verletzte gegeben haben, vermutlich sind alle Opfer deutsche Touristen. Der Bus war aus bisher noch ungeklärter Ursache eine Böschung hinabgestürzt.

Das Auswärtige Amt hat eine Krisen-Hotline für Angehörige eingerichtet, sie ist unter der Nummer 0 30 / 50 00 30 00 zu erreichen.

Kommentar schreiben