Destinationen

Disneyland Paris: Ausbau von Marvel und Frozen

Die Marvel-Superhelden erobern das Disneyland Paris. Modell: Disney

Die Marvel-Superhelden erobern das Disneyland Paris. Modell: Disney

Den 5. November können sich Reisebüros mit Disney-verrückten Kunden schon mal vormerken: Von diesem Tag an können Zimmer und Suiten im neuen „Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel“ gebucht werden. Die Eröffnung ist für den Sommer 2020 geplant. Im Hotel soll man sich Unternehmensangaben zufolge wie in einer typischen New Yorker Szenerie fühlen, angereichert mit Marvel-Objekten, die von 50 verschiedenen Künstlern gestaltet wurden. Die Gäste können ihre Lieblings-Superhelden wie Spiderman, Iron Man, Captain America oder Captain Marvel regelmäßig zum Fotoshooting treffen.

Zum Hotel gehören zudem zwei Restaurants, zwei Bars, zwei Pools mit Wellness-Bereich, ein Fitnessstudio und ein Atelier, in dem Kinder lernen können, wie man einen Superhelden-Comic zeichnet.

Ihren großen Auftritt erhalten die Marvel-Stars dann vom 24. März bis 7. Juni des kommenden Jahres im Walt Disney Studios Park, wenn die Marvel-Superhelden-Saison in die nächste Runde geht.

Neben Marvel spielt das „Frozen“-Universum eine weitere Hauptrolle in der Disney-Planung. Die Charaktere rund um Anna, Elsa und Schneemann Olaf werden im Studios Park im Laufe der nächsten Jahre einen eigenen Themenbereich mit Bergen und See erhalten. Bis es soweit ist, wird es eine ganze Reihe von Events geben. Vom 11. Januar bis 3. Mai 2020 geht die neue „Frozen Celebration“ an den Start. Viermal am Tag sind die Eiskönigin-Stars dann mit einer Show auf der Parade zu sehen. Bereits ab dem 17. November dieses Jahres gibt es ein neues Frozen-Musical zum Mitmachen.

Weitere Highlights sind die jährlich stattfindenden Aktionen mit den Disney-Klassikern zu Halloween (erneut mit dem „Tower of Terror“), Weihnachten und Silvester. Weitere Infos unter www.disneylandparis.com.

Anzeige

Kommentar schreiben