Destinationen

Schleswig-Holstein erlaubt Urlaub ab 18. Mai

Im Zuge der Lockerung der Corona-Maßnahmen hebt Schleswig-Holstein das Einreiseverbot für Touristen ab 18. Mai auf. Damit fällt auch das Verbot, auf die Inseln und Halligen zur reisen.

Hotels, Ferienwohnung und Restaurants dürfen ab diesem Datum unter Auflagen wieder Gäste empfangen. Kapazitätsgrenzen sollen dabei nicht gelten. Die Gastronomie muss aber für die Einhaltung der Abstandsregeln sorgen und um 22 Uhr schließen.

Bereits ab Montag können Zweitwohnungsbesitzer und Dauer-Camper wieder in den Norden kommen.

Anzeige