Destinationen

Reisewarnung: Beschluss über Aufhebung am 3. Juni

Außenminister Maas plant einen raschen Beschluss zur der Reisewarnung. Foto: Olaf Kosinsky/Wikimedia

Außenminister Maas plant einen raschen Beschluss zur der Reisewarnung. Foto: Olaf Kosinsky/Wikimedia

Medienberichten zufolge strebt Außenminister Heiko Maas am Mittwoch (3. Juni) die Aufhebung der Reisewarnung für Europa an. „Wir bereiten für das Kabinett morgen einen Beschluss vor, der zurzeit noch innerhalb der Regierung abgestimmt wird“, sagte Maas am Dienstag in Berlin. 

Ziel sei es, die aktuell weltweit gültige Reisewarnung für die Länder der Europäischen Union und assoziierte Staaten durch Reisehinweise zu ersetzen. Aussagen über Reisen außerhalb Europas werde man erst später treffen.

Nach bisherigen Plänen will die Bundesregierung die weltweite Reisewarnung für Touristen ab dem 15. Juni für 31 europäische Staaten aufheben, wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt.

Anzeige