Destinationen

C'Tour: Reisejournalisten feiern Jubiläum

Heute vor 30 Jahren – wenige Wochen nach der deutschen Wiedervereinigung und im Jahr des Europäischen Tourismus – wurde in Berlin die Reisejournalisten-Vereinigung C´Tour gegründet. Ziele der ostdeutschen Initiatoren waren der Austausch mit westdeutschen Kollegen sowie Recherchereisen, die durch die neu gewonnene Reisefreiheit möglich wurden.

Heute ist die Interessengemeinschaft in Deutschland und über die Grenzen hinaus bekannt. Auch, weil C´Tour einen nach eigenen Angaben „unabhängigem, verantwortungsvollen und am Leben orientierten Reisejournalismus“ pflegt. Es werden Medientreffs in Botschaften in Berlin veranstaltet, Kamingespräche, Recherchereisen und Get-Together – oft mit hochrangigen Vertretern der Touristik.

Der langjährige TUI-Sprecher Mario Köpers lobt in der aktuellen Festschrift auch die „Authentizität, Neugierde und Leidenschaft“ der Reisejournalisten. Deren Vorstand Hans-Peter Gaul schreibt als freier Mitarbeiter auch für touristik aktuell. Wir sagen: herzlichen Glückwunsch!