Destinationen

„Freedom Day“ für Geimpfte in Griechenland

Griechenland probt die Normalität: Für Geimpfte fallen am Wochenende viele Beschränkungen

Griechenland probt die Normalität: Für Geimpfte fallen am Wochenende viele Beschränkungen. Foto: pixabay

Griechenland hat am vergangen Samstag den größten Teil der zu Zwecken der Pandemiebekämpfung auferlegten Beschränkungen gekippt – zumindest für vollständig Geimpfte und vorerst für einen Testzeitraum von 15 Tagen. Das bestätigte die Griechische Zentrale für Fremdenverkehr in Deutschland.

Den Kurswechsel verkündet hatte der griechische Gesundheitsminister im Rahmen einer Pressekonferenz. Demnach gelten die neuen Freiheiten auch unabhängig vom lokalen Infektionsgeschehen, sprich auch dann, wenn in einzelnen Gebieten eine stärkere Ausbreitung des Coronavirus belegbar sei. Stark betroffen sind aktuell etwa Regionen im Norden des Landes. Stattdessen sind die Bürger dort zu besonderer Vorsicht angehalten.

Ausgangssperren gelten ab Samstag nicht länger. Vollständig Geimpfte haben uneingeschränkten Zugang etwa zu Indoor-Events und -Konzerten. Einzig: Die Maskenpflicht bleibt für das Personal in der Gastronomie.

Ob das gut geht, will Griechenland in 15 Tagen prüfen. Dann werden Daten ausgewertet, die innerhalb des Zeitraums gesammelt würden. Auf dieser Grundlage soll entschieden werden, ob die Lockerungen bleiben oder ob eine Rückkehr zu mehr Schutzmaßnahmen nötig ist.

Felix Hormel