Destinationen

Türkei lockert Corona-Auflagen

Auch sie freuen sich über gelockerte Corona-Auflagen in der Türkei: Reiseverkäufer 2021 während eines Famtrips von Ferien Touristik/Coral Travel in Side. Foto: mg

Auch sie freuen sich über gelockerte Corona-Auflagen in der Türkei: Reiseverkäufer 2021 während eines Famtrips von Ferien Touristik/Coral Travel in Side. Foto: mg

Die zunehmende Entspannung der Corona-Pandemie erleichtert auch das Reisen in und durch die Türkei: Ab sofort ist die Maskenpflicht weitestgehend aufgehoben. Sie gilt nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln und für Gesundheitseinrichtungen.

Zuvor hatten die Behörden schon das zuletzt nötige Ausfüllen eines Online-Formulars für die Einreise abgeschafft: Der QR-Code ist nun nicht mehr nötig. Zudem sind sämtliche Freizeit- und Erlebnisaktivitäten wieder uneingeschränkt möglich.

Für die Einreise gelten allerdings noch einige Auflagen – am einfachsten ist es für vollständig geimpfte Reisende: Das digitale Covid-Zertifikat der EU (mit QR-Code) wird anerkannt, ein negativer Corona-Test wird von ihnen nicht verlangt.

Ungeimpfte Reisende über zwölf Jahren müssen einen negativen PCR-Test vorlegen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Alternativ ist ein negativer Antigen-Test möglich. Er darf bei Ankunft nicht älter als 48 Stunden sein.

Keine Testpflicht besteht für Einreisende mit einer amtlichen Bestätigung der Genesung von einer Covid-19-Infektion. Sie darf nicht älter als sechs Monate vor der Einreise sein.

Matthias Gürtler