Hotels

FTI-Hotels launcht Clubs Sei

Die FTI-Tochter Meeting Point Hotels (MP Hotels) hat nun mit Club Sei den Namen ihrer fünften Eigenmarke bekanntgegeben. Das All-inclusive-Konzept Club Sei wendet sich an Budget-orientierte Paare, Singles und Familien. MP-Geschäftsführerin Roula Jouny will mit der neuen Marke weg vom klassischen AI hin zu Erlebnissen. Lokales Flair und der Austausch mit den Einheimischen sollen dabei im Vordergrund stehen. Geplant sind unter anderem Kochabende mit Familien aus den Urlaubsorten. Im Rahmen der neuen Marke wird es für Erwachsene Adults-only-, Wellness- und Spa-Bereiche geben.

Das internationale Konzept hat Cem Kinay mitentwickelt. Der Österreicher hatte einst die All-inclusive-Marke Magic Life ins Leben gerufen und hinterher an TUI verkauft.

Club Sei soll noch in diesem Jahr mit einem Haus in der Türkei starten. Weitere Clubs sind unter anderem in Ägypten und auf den Kanaren in der Pipeline.

Zu MP Hotels gehören neben Club Sei die Marken Labranda Hotels & Resorts, Kairaba Hotels & Resorts (Premium), Design Plus Hotels und Lemon & Soul (Budget). Bis 2020 soll das Portfolio von heute 70 auf 150 Hotels erweitert werden.

 

Kommentar schreiben