Hotels

Thomas Cook: Frisches Geld für Hotelzukäufe

Thomas Cook Hotel Investments (TCHI), das Hotelfonds-Joint-Venture von Thomas Cook und LMEY Investments, hat sich in einer zweiten Finanzierungsrunde 51 Millionen Euro von der Caixa Bank gesichert. Nach einer ersten Tranche von 40 Millionen Euro von der Piräus Bank im Oktober 2018 stehen nun 91 Millionen Euro für neue Investitionen zur Verfügung.

Die Mittel sollen für Zukäufe im Mittelmeerraum – vornehmlich in Spanien – verwendet werden, teilt das Unternehmen mit. Bereits feststünden der Erwerb eines Hotels mit 250 Zimmern auf den Kanaren sowie eines weiteren Hauses mit 300 Zimmern auf den Balearen. Mit dann sieben Hotels steigt der Gesamtwert des Fonds auf rund 250 Millionen Euro und 2.200 Zimmer an. In den nächsten zwei Jahren sollen es zehn bis 15 Hotels werden. Als Flaggschiff des Fonds bezeichnet Thomas Cook Hotel Investments das Casa Cook Ibiza, das im kommenden Sommer eröffnet wird.

 
Anzeige

Kommentar schreiben