Hotels

Premier Inn: 20 Hotels bis 2020

Die britische Hotelgruppe Premier Inn verstärkt ihr Engagement auf dem deutschen Markt. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen bis Ende 2020 mindestens 20 Häuser der Marke in Betrieb sein.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde das Vertriebsteam für Deutschland komplettiert: Unter der Leitung von Kerstin Gibert treiben Emma Wooster, Moritz Mikusch und Kevin Klerkx das Vorhaben voran. Susann Beeh ist für den Veranstalterbereich zuständig.

Premier Inn hat sich insgesamt 35 Standorte in Deutschland gesichert. Das erste Haus hatte das Unternehmen in Frankfurt eröffnet, ein zweites folgte Anfang des Jahres in Hamburg. Zwei weitere sollen zudem in diesem Jahr in München die ersten Gäste empfangen.

x (x)
 

Kommentar schreiben