Hotels

Shalati: Luxushotel über dem Krüger Nationalpark

Ein neues Luxushotel entsteht in einem Zug, der auf einer Brücke über den Sabi River steht

Ein neues Luxushotel entsteht in einem Zug, der auf einer Brücke über den Sabi River steht. Modell: Thebe Tourism Group

Über dem Sabi River, auf einer Eisenbahnbrücke im südafrikanischen Krüger Nationalpark, soll im Dezember 2019 ein einzigartiges Hotel eröffnen. Investor ist die südafrikanische Thebe Tourism Group. Das Vorhaben wurde während der Indaba präsentiert.

24 Zimmer des Luxushotels „Shalati – The train on the bridge“ befinden sich in einem Zug, verfügen über riesige Fensterfronten sowie sogenannte Juliet Balconys und bieten weite Ausblicke über den bekanntesten Nationalpark Südafrikas. Eines der Zimmer ist behindertengerecht eingerichtet. Auf der Brücke entstehen zudem ein Pool und eine Lounge. Sechs weitere Zimmer, ein Pool sowie ein Restaurant befinden sich an Land.

Insgesamt bietet das Hotel Platz für 62 Gäste. Kinder, die jünger als zwölf Jahre sind, dürfen nicht im Zug übernachten.

Laut General-Manager Judiet Barnes werden derzeit auch Verträge mit deutschen Veranstaltern und Agenturen abgeschlossen. Das Interesse sei riesig, das Hotel sei bis ins Frühjahr 2020 bereits ausgebucht. 

Kommentar schreiben