Hotels

Six Senses: Pläne für Costa Rica und Island

Die Luxuskette Six Senses, die seit Anfang des Jahres zur Intercontinental Hotels Group (IHG) gehört, plant zwei neue Domizile: 2021 soll das Six Senses Papagayo in Costa Rica an den Start gehen. Das Luxushotel entsteht am höchsten Punkt der Halbinsel Guanacaste an der Pazifikküste. Zum Resort werden 41 Pool-Villen und 31 private Residenzen, ein Spa- und Fitness-Bereich und eine Biofarm gehören.

Für 2022 ist die Eröffnung des Six Senses Össura Valley auf Island vorgesehen. Das Hotel entsteht auf einem 1.620 Hektar großen Privatgrundstück bei Loni im Südosten der Insel und wird in der ersten Phase 70 Zimmer und private Cottages bieten.

   
Anzeige

Kommentar schreiben