Hotels

Six Senses: Märchenschloss in Frankreich

Das Six Senses Loire Valley soll 2022 eröffnen

Das Six Senses Loire Valley soll 2022 eröffnen. Foto: Six Senses

Die Luxuskette Six Senses, die seit Februar zur Intercontinental Hotel Group gehört, wird in Frankreich aktiv. Rund 90 Fahrminuten von Paris entfernt wird im Tal der Loire zwischen Orleans und Tours ein jahrhundertealtes Schloss bis 2022 in das Six Senses Loire Valley umgebaut.

Auf einem 560 Hektar großen Gelände im Wald von Sologne wird es neben dem Schloss – hier finden sich das Restaurant, die Bar und Veranstaltungsmöglichkeiten – verschiedene Gebäude geben, in denen 88 Zimmer sowie 70 Residenzen geplant sind. Im Schlossgarten sollen auch Yoga- und Meditationskurse angeboten werden.

Darüber hinaus wird es ein Six Senses Spa, ein Reit- und Tennis-Center, eine Kunstgalerie, eine Bio-Farm und einen Streichelzoo geben. Im hoteleigenen See können die Gäste baden, Golfspielen ist auf einem Par-3-Green möglich. Den nebenan liegenden Les Bordes Golf Club dürfen nur Mitglieder bespielen.

Kommentar schreiben