Hotels

Melia: Drittes Hotel in Tansania

Vom Gran Melia Arusha kann man auf den Mount Meru schauen

Vom Gran Melia Arusha kann man auf den Mount Meru schauen. Foto: Melia

Die spanische Hotelkette Melia führt nun drei Hotels in Tansania. Nach dem Badehotel Melia Zanzibar auf Sansibar und der Melia Serengeti Lodge mit 50 Zimmern hat kürzlich das Gran Melia Arusha eröffnet. Das Resort im Herzen von Arusha im Norden des Landes eignet sich laut Melia hervorragend, um die Serengeti, den Tarangire Nationalpark und den Kilimanjaro zu erkunden.

Gäste des 171-Zimmer-Hauses können von ihren Balkonen und von der Dachterrasse auf den über 4.500 Meter hohen Mount Meru sehen. Das Hotel liegt inmitten einer großzügigen Gartens und zieht seine eigenen Gemüse und Gewürze. Es gibt zwei Restaurants, ein Spa- und Fitness-Center mit Pool und ein Konferenzzentrum.

Kommentar schreiben