Hotels

Kempinski-Hotel am Genfer See nun Fairmont

Das bisherige Grand Hotel Kempinski Geneva im schweizerischen Genf wird nun von der Accor-Luxusmarke Fairmont geführt. Das Luxushotel direkt am Genfer See hat 412 Zimmer und Apartments, drei Restaurants und einen Spa- und Fitness-Bereich.

Anfang 2021 soll das Haus zudem renoviert werden. Verantwortlicher hierfür zeichnet der Architekt Jean Nouvel, der unter anderem den Louvre in Abu Dhabi entworfen hat. Fairmont führt am Genfer See auch das Fairmont Le Montreux Palace.