Hotels

Casa Cook: Neue Namen auf den Balearen

Das Casa Cook Ibiza heißt nun Oku Ibiza

Das Casa Cook Ibiza heißt nun Oku Ibiza. Modell: Casa Cook

Nun ist geklärt, unter welchen Namen die beiden Casa-Cook-Häuser auf den Balearen in die Saison gehen: Aus dem Casa Cook Ibiza wird Oku Ibiza. Das Hotel will zum 1. Juni die ersten Gäste empfangen und ist unter anderem über TUI und DER Touristik zu buchen. Im Komplex, der vergangenes Jahr fertig wurde, wird die Casa-Cook-Möblierung beibehalten. Die weiteren 60 Zimmer, die erst fertiggestellt werden, gestaltet man neu.

Ein wenig anders sieht es bei dem Hotel Casa Cook Mallorca aus, das nie unter dieser Marke eröffnet hat. Das ehemalige Hilton Sa Torre stand ein Jahr leer und wird soft renoviert ab 1. Mai als Sa Torre vermarktet. Die Management-Company AM Resorts wird das ehemalige Landgut zum Winter 2020/2021 komplett renovieren und zur Saison 2021 als Luxusdomizil Zoetry Heritage Mallorca eröffnen.

Auch die Zukunft des Cook Clubs Playa de Palma ist geklärt. Die spanische Kette Globales führt es als Hotel Globales Palma Beach. Das Drei-Sterne-Haus empfängt Erwachsene über 18 Jahre und kann wahlweise mit Frühstück oder Halbpension gebucht werden.