Hotels

Palladium: Wieder auf Sizilien

Am 28. Mai starten die beiden Fünf-Sterne-Resorts Grand Palladium Sicilia Resort & Spa und Grand Palladium Garden Beach Resort & Spa im Norden Siziliens

Am 28. Mai starten die beiden Fünf-Sterne-Resorts Grand Palladium Sicilia Resort & Spa und Grand Palladium Garden Beach Resort & Spa im Norden Siziliens. Foto: Palladium

Palladium hat zwei bestehende Fiesta-Hotels auf Sizilien für mehr als 30 Millionen Euro umgebaut und aufgewertet: Am 28. Mai sollen das Grand Palladium Sicilia Resort & Spa und das Grand Palladium Garden Beach Resort & Spa nun öffnen. Mit den beiden Häusern will Palladium in eine Marktlücke in der Region vordringen: All-inclusive im Fünf-Sterne-Bereich.

Die Luxushotels liegen direkt am Strand in Campofelice di Rocca im Norden der italienischen Insel und wenden sich an Familien und Paare gleichermaßen. Auf einer zehn Hektar großen Fläche – so groß wie 14 Fußballfelder – finden drei À-la-carte-Restaurants, sechs Bars, vier Pools, Baby- und Kids-Clubs für verschiedene Altersgruppen, einen Spa- und Fitness-Bereich sowie Tagungsmöglichkeiten. Alle Zimmer haben Balkon oder Terrasse. Gäste des Garden Beach können aus 113 Zimmern in drei Kategorien wählen. Das Sicilia Resort verfügt über 356 Zimmer, die sich auf acht Kategorien verteilen.

„Obwohl es ein kompliziertes Jahr für die Branche war, wollen wir unseren Kunden neue Genuss-Destinationen für ihren Urlaub anbieten zu können. Wir haben die Dienstleistungen in den Resorts so angepasst, dass unsere Gäste auch unter den aktuellen Bedingungen einen sicheren und nachhaltigen Aufenthalt genießen können“, sagt Palladium-Manager Sergio Zertuche.

 
Sylvia Raschke