Hotels

Oku: Fünf Sterne für Ibiza

Im Oku Ibiza gibt es auch Swim-up-Suiten

Im Oku Ibiza gibt es auch Swim-up-Suiten. Foto: Oku Hotels

Das Resort ist komplett fertig, die ersten Gäste sind eingezogen: Seit Ende Mai gibt es mit dem Oku Ibiza ein weiteres Fünf-Sterne-Resort auf Ibiza. Der Name wird für viele Touristiker neu sein, das Hotel ist es zum Teil: Beim Oku Ibiza handelt es sich um das Casa Cook – ein Bereich des Hotels wurde bereits 2019 eröffnet.

Das Oku Ibiza bietet 184 Zimmer und (Swim-up)-Suiten, eine Privatvilla mit vier Schlafzimmern und Pool, zwei Restaurants, eine Bar sowie einen Spa- und Fitness-Bereich. Der 50 Meter lange Pool ist nach Unternehmensangaben der größte Ibizas.

Das erste Oku – der Name ist von einem japanischen spirituellen Konzept abgeleitet, das für „innerer Raum“ steht – wurde 2021 auf Kos eröffnet. Auch dieses Haus ist ein ehemaliges Casa Cook.

Bei Oku besteht die Einrichtung aus großzügigen Zimmern in natürlichen Farben. Die Gäste können sich auch lässigen und modernen Lifestyle mit einem Fokus auf Kulinarik freuen.

   
Sylvia Raschke