Hotels

Aus für Ellington in Berlin

Das renommierte Ellington-Hotel in der Berliner Innenstadt wird Mitte August geschlossen. Das Vier-Sterne-Haus ist kein Opfer der Coronakrise, sondern wurde verkauft.

Das Hotel in einem denkmalgeschützten Bau der „Neuen Sachlichkeit“ aus den 1920-er Jahren soll an die Signa-Gruppe gehen, zu der auch das KaDeWe gehört. Das Kaufhaus bebaut gerade ein Grundstück mit einem Parkhaus, das an das Ellington-Haus angrenzt.

Die 80 Mitarbeiter werden vom Hotel Estrel übernommen. Eigner dieses größten Hotels in Deutschland ist Ekkehard Streletzki, der auch bisher das Ellington-Hotel betrieben hat und Miteigentümer des Gebäudes war.