Hotels

Aruba: Das Bucuti ist führend im Umweltschutz

Hotelier Ewald Biemans sprach kürzlich auf dem UN-Klimagipfel in Glasgow

Hotelier Ewald Biemans sprach kürzlich auf dem UN-Klimagipfel in Glasgow. Fotos: Bucuti & Tara Beach Resort

Das Bucuti & Tara Beach Resort kommt auf 100 Prozent Gästezufriedenheit bei Holidaycheck

Das Bucuti & Tara Beach Resort kommt auf 100 Prozent Gästezufriedenheit bei Holidaycheck

Die Liste der Auszeichnungen in den Bereichen Nachhaltigkeit und Ökologie, die das Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba erhalten hat, ist lang: Green Globe Award, ISO 14001, ISO 9001 und das amerikanische Zertifikat Leed Gold. 2018 war das Bucuti das erste CO2-neutrale Resort der Karibik. Zuletzt wurde es von den Vereinten Nationen als erstes Hotel weltweit mit dem Global UN 2020 Climate Action Award ausgezeichnet. Diese wichtige Auszeichnung wurde auf dem UN-Klimagipfel in Glasgow übergeben, zu dem Bucuti-Inhaber Ewald Biemans als Redner eingeladen war.

Denn als andere Hoteliers anfingen, über Umweltschutz zu reden, hatte der Südtiroler sein Hotel schon längst umgestaltet. Vor über 30 Jahren setzte bei ihm der Prozess des Umdenkens ein. Den Anstoß gab damals ein deutscher Gast, der sich über einen Plastikbecher an der Poolbar beschwerte.

Größte Solaranlage Arubas

Mittlerweile gehört dem Resort am feinsandigen Eagle Beach die größte Solaranlage der Insel – eine noch größere würde die Regierung nicht erlauben. Energie erzeugen die Gäste zum Teil auch selbst, wenn sie sich auf Rad oder Laufband im Fitness-Center abarbeiten.

Vor über einem Jahr hat Biemans auf einem 100.000 Quadratmeter großen Grundstück auf der fast baumlosen Insel Bäume gepflanzt, hier entsteht ein Naturpark. Außerdem investiert er in Windturbinen und ist am Offset-Windpark Arubas beteiligt, um Punkte für den Status CO2-negativ zu erhalten.

Welche Ideen Ewald Biemans noch in seinem Adults-only-Hotel mit 104 Zimmern – das übrigens bei Holidaycheck eine Weiterempfehlungsrate von 100 Prozent kommt – umsetzt, sind in Ausgabe 49/50 von touristik aktuell zu finden.

 
Sylvia Raschke