Hotels

Mallorca: Das Hotelangebot wächst

Swim-up-Suiten im TUI Blue Sensatori Biomar

Swim-up-Suiten im TUI Blue Sensatori Biomar. Foto: TUI Blue

Das Iberostar Cala Domingos spricht vor allem Familien an

Das Iberostar Cala Domingos spricht vor allem Familien an. Foto: Iberostar

Die Anzahl der Hotels, die in den Pandemie-Jahren auf Mallorca eröffnet wurden, kann man an einer Hand abzählen. Zu dieser Saison buhlt eine Vielzahl an Hotels um Kunden, nicht nur Stadthotels in Palma, sondern auch Resorts in erster Strandlage oder knapp dahinter.

Neu an der Cala Domingos ist das Iberostar Cala Domingos. Eigentlich sollte das ehemalige Riu Tropicana schon vor zwei Jahren öffnen, kürzlich war es dann endlich soweit. Das Hotel ist komplett renoviert, wurde auf vier Sterne aufgewertet und besteht aus einer umgebauten Mühle, in der sich das Haupthaus befindet, sowie mehreren ein- und zweistöckigen Gebäuden in einem rund 100.000 Quadratmeter großen Garten. Das Familienhotel mit 419 Zimmern und Bungalows bietet drei Pools, einer davon für Kinder. Zum Strand sind es zur wenige Meter.

In Sa Coma wird das Protur Biomar Resort nun als TUI Blue Sensatori Biomar vermarktet. Neu ist nicht nur der Name, neu ist auch ein komplettes Gebäude. Mit normalen Zimmern und Swim-up-Suiten wendet es sich ausschließlich an Erwachsene.

Nur für Erwachsene ist auch das Pure Salt Port de Soller in Puerto de Soller. Es bietet 90 Zimmer, einen Pool, ein Restaurant und ein Spa. Es gehört zur selben Gruppe wie die Pure Salt Garonda an der Playa de Palma und das Port Adriana.

Welche Fünf-Sterne-Hotels noch im Juni und im Juli öffnen werden und welche Pläne schon für 2023 festgezurrt sind, lesen Sie in der kommenden Ausgabe von touristik aktuell 19/20, die in der kommenden Woche erscheint.

 
Sylvia Raschke